Weltkritik deluxe › Die hohe Schule der Bambule

Weltkritik deluxe › Die hohe Schule der Bambule

Früher nannte sich das kongeniale Duo „Ensemble Weltkritik“, um die Selbstironie des Namens noch deutlicher werden zu lassen, heißen Bettina Prokert und Maxim Hofmann neuerdings „Weltkritik deluxe“. In der Geschichte ihrer schrägen Bühnenfiguren entstand die Gruppe einst auf Initiative des Arbeitsamtes. Über die Jahre trat dies in den Hintergrund, geblieben und gereift ist aber das herrliche Spannungsverhältnis der Beiden, ihre Lust am Szenenspiel, an der Improvisation und der Musik.


Die hohe Schule der Bambule


 

Gute Manieren? Kannste kniggen! Wird der Ton im Land rauer? Wir rufen: "Rette die Etikette!" Und wir bieten Rat für alle Lebenslagen: Wie hilft der Gentleman einer Dame möglichst schnell aus dem Kleid? Wie kann man als Internet Troll schöner pöbeln? Der modisch unterversorgte Reichsbürger erfährt, wie er durch die geschmackvolle Kombination von Handfeuerwaffe und Camouflageweste seine Verachtung der Demokratie noch wirkungsvoller zu Schau stellen kann. Und zu wissen, wie man bei Tisch das Messer richtig hält, hat noch nie geschadet - gerade im Nahkampf.

 

Das neue Programm von Bettina Prokert und Maxim Hofmann ist ein musikalischer, lustvoller und äußerst satirischer Benimmkurs für Verhaltensauf-und Rückfällige. Slapstick, Sprachspiele, Chansons, kabarettistische Szenen und Improvisationen sind die Zutaten ihres Bühnengebräus, das das Publikum regelmäßig zum Toben bringt.



 

Samstag, 16. März 2019

Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:15 Uhr
VVK: € 16,-
AK: € 16,-
Wir wollen alle im Zuschauerraum sehen!