Kabarett in der Orgelfabrik


Liebe Freunde und Freundinnen der Kleinkunst,

 

willkommen auf unserer Heimseite. Tun Sie sich gerne etwas um.

 

Die nächste Vorstellung von ,,Hoffmann eskaliert- das etwas leidenschaftliche Programm,, findet  am 29.2. 20  statt.

 

 Die Vorstellung am 5.1.2020 mit Anny Hartmann ,,Schwamm drüber 2019,, ist bereits ausverkauft.

 

Die  Vorstellung mit Stefan Reusch ,,Reusch rettet 2019,, am 11.1.20 ist bereits ausverkauft.

 

 Die Vorstellung mit Philipp Weber KI - Künstliche Idioten ist bereits ausverkauft.

 

 

Das neue Programm :

 

 

Im November feierten wir die Premiere unseres diesjährigen Kabarettprogramm ,,Hoffmann eskaliert - das etwas leidenschaftliche Programm,,

 

Immer noch erreicht uns Post zur Premiere und den Aufführungen unseres neuen Programms. Vielleicht verlockt Sie dieser Ausschnitt einmal ein wahrhaftes Kabarett zu besuchen. Dieses lebendige Musenkind wird bei uns nämlich ausgiebig gepflegt. Schauen Sie doch mal vorbei und versammeln Sie sich mit uns unter der schwarzen Katze, wie es nun seit über 130 Jahren Errungenschaft der Spötter ist. Genug zu Lachen gibt es übrigens auch.

 

Hier ein paar Auszüge aus Publikumszuschriften zum neuen Programm :

 

...die Aufführung am 21. Dezember war richtig klasse ! Selten habe ich einen so anregenden Abend über so viele Stunden erlebt. Herzlichen Dank. Mittlerweile  habe ich  davon vielen Freunden weitererzählt. Feinde benötigen diese Info nicht.

 Gleich begebe ich mich ans Bestellportal und bestelle für mich und Freunde für den 15. Februar eine gute Handvoll Karten ...

 

 

Na das liest man doch gern. :-) 

 

 

,,...Dir nochmals für Deine Satiren und nachdenklichen Beiträge, u.a. für das jiddische Lied, - ging unter die Haut -, zu danken und vor allem dazu gratulieren, dass Du zu den Wenigen gehörst, die noch anspruchsvolles Kabarett umsetzen, das uns zum Mitdenken auffordert und uns mit Nachdenken beschäftigt. Der Abend verging ganz schnell, was immer ein gutes Zeichen ist. Dein Programm war so reichhaltig, dass es schwer fiel, alles aufzunehmen und zu reflektieren und stimmt uns weiterhin nachdenklich, wenn ich nicht gerade fröhlich: das aber liegt an den Zeiten, denen Du Deine Strategie des Augen-Öffnens entgegensetzt. Grandios...,,

 

 Vielleicht sind Sie nun auch neugierig auf ,, echtes,, Kabarett geworden

 

. Gerne nehmen wir Ihre Bestellung entgegen. 

 

 Die Spiegelfechter

 

 

Nun sei noch etwas Erfreuliches aus dem Ensemble berichtet.

 

Unser Pianist, Rainer Granzin  ist mit dem großen Musikpreis der Stadt Hangzhou, ausgezeichnet worden. Hangzhou liegt inmitten des Reichs der Mitte. Nun folgte sogleich eine Gastprofessur an der Universität in Hangzhou. Wir gratulieren ihm recht herzlich und sind stolz wie Bolle.

 

 


 

Sie möchten das Kabarett mieten?

 

Wie bieten stilvolles feiern … zwischen Heimeligkeit und  Kabarett

 

Sie planen ein Event - Wir haben die Location mitten in Durlach!

 

Das Kabarett in der Orgelfabrik als besondere Location bietet mit seinem gastronomischen Bereich den idealen Rahmen für jede ihrer Veranstaltungen- schwarzer Humor inklusive. 

Interesse? Senden Sie uns eine e-mail an: kontakt@die-spiegelfechter.de

 


 Das Kabarett in der Orgelfabrik ist bei Facebook schauen Sie doch da auch mal rein.

 

 Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei.

 

  

Herzlichst

 

Die Spiegelfechter

 

 

 

Der Kartenvorverkauf  hat jeden Montag von 10:00 - 12:30 Uhr im 2. OG der Orgelfabrik geöffnet.

Außerhalb können wir für Kartenübergaben auch gerne telefonisch einen Termin vereinbaren, wir sind oft im Haus.

theater-hompage.jpg

Tagestipp › 28.02.2020

Ole Hoffmann › Die Spiegelfechter › Die zehnte Muse - Größenwahn und Wilde Bühne - Kabarett der Weimarer Republik
Ole Hoffmann › Die Spiegelfechter › Die zehnte Muse - Größenwahn und Wilde Bühne - Kabarett der Weimarer Republik
Die Spiegelfechter › Die zehnte Muse Heitere Geschichten von der Geschichte des Kabaretts Ole Hoffmann teilt seine Leidenschaft Die Spiegelfechter bieten hier sechs unterhaltsame Abende für junge Kabarettbesucher zwischen 14 und 114 Jahren. In amüsanter Berichterstattung , ...