Kabarett in der Orgelfabrik


Liebe Freude der gehobenen Kabarettkunst,

 

wir freuen uns Sie nach einer gefühlt unendlich langen Zeit ,ab dem 20. Oktober, wieder im Kabarett in der Orgelfabrik - der Kabarett- Wohnstube Karlsruhes  – willkommen zu heißen! Wir haben ein feines Programmangebot für Sie zusammengestellt und hoffen sehr, dass die eingeladenen Künstler Sie dazu verlocken können, wieder einmal ein Live-Kabarett-Erlebnis zu wagen.

Auch wenn nicht gleich wieder alles so sein wird wie vor Ausbruch der Pandemie, werden wir, trotz aller weiterhin bestehenden Unwägbarkeiten und Herausforderungen, versuchen, so viele Veranstaltungen wie möglich durchzuführen. Allein schon, um all den Künstlern wieder die Möglichkeit zu geben, aufzutreten und damit ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Sicher ist auch Ihnen in letzter Zeit schon aufgefallen, dass immer noch oder auch immer wieder Veranstaltungen abgesagt werden. Dafür gibt es aktuell die verschiedensten Gründe: von einer akuten Infektion des Künstlers oder beim Personal, für das kein schneller Ersatz bereitsteht bis hin zum schlechten Vorverkauf, der ein unkalkulierbares finanzielles Risiko für Künstler und Veranstalter darstellt. Wir wollen nicht gleich zu Beginn schwarzmalen, aber es steht inzwischen fest, dass die Kultur-Branche als Ganzes an „Long Covid“ leidet und wahrscheinlich noch eine ganze Weile braucht bis sie wieder einen einigermaßen stabilen Gesundheitszustand erreicht.

Dabei können SIE als unser Publikum uns ganz direkt helfen. Indem Sie wieder zu uns kommen und Ihre Karten wenn möglich auch im Vorverkauf kaufen. Dann wissen wir, dass Sie kommen wollen und können alles für Sie bereit machen, um zusammen einen schönen, anregenden und unterhaltsamen Abend zu verbringen!

Natürlich bleibt das Kabarett ein kuscheliges Wohnzimmer und alle Anwesenden kommen sich am Abend durchaus näher als man es in der Coronazeit gewohnt war. Aber wir haben die Plätze etwas reduziert. Selbstverständlich werden auch alle jeweils tagesaktuellen Schutzmaßnahmen umgesetzt. Auch alles andere ist vorbereitet und wir spüren eine kribbelnde Vorfreude auf den Start der neuen Spielzeit. Fehlen eigentlich nur noch SIE, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer…

 

Wir freuen uns auf Sie, wenn es  zur neuen Spielzeit dann heißt ,,Kabarett- Elektrisch beleuchtet und beheizt,, ! 

 

Das Kartenbüro ist ab dem 15.10.22, wieder jeden Montag, für Sie geöffnet.

 

Ole Hoffmann 

für das Team des Kabarett in der Orgelfabrik

 

 

Wie geht es weiter?

 

Wir fühlen uns um kein Gramm besser, wenn wir uns, auf der Couch liegend, einen Brennpunkt nach dem anderen reinziehen. Der Rückzug in die Stille fernab von Freude und Geselligkeit ist für uns keine Option.

Dagegen fühlen wir uns bedeutend besser, wenn wir die Gelegenheit nutzen, auf der Bühne ein klares Statement rauszuhauen. In voller Solidarität der Ukraine eine Stimme zu geben, zu Spenden aufzurufen, selbst zu spenden, zu demonstrieren und dabei das freiheitlich-westliche Leben so beizubehalten, wie wir es für uns als richtig, angemessen und vertretbar halten.

Wir ziehen für uns die Grenze, aber kein russischer Narzissten-Zar.

 

Das ist unsere Sichtweise:

 

"Die Pietätlosigkeit liegt nicht darin, während eines Krieges Kabarett zu veranstalten, sondern während eines Kabaretts in den Krieg zu ziehen!"

 

 

 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen.

 

 

 Was gibt es beim Besuch des Kabarett derzeit zu beachten?


Seit dem 2. April 2022 gibt es für den Zugang zu unseren Veranstaltungen keine Beschränkungen mehr. Als freiwillige Schutzmaßnahme haben wir uns entschlossen, unsere Platzkapazität um etwa ein Drittel zu reduzieren. Wir bitten darüberhinausgehend unsere Gäste um einen eigenverantwortlichen und rücksichtsvollen Umgang mit weiteren Hygienemaßnahmen wie beispielsweise das Tragen einer Maske bis zum Platz , Händedesinfektion, Abstandswahrung und Husten- und Niesetikette.
Bitte beachten Sie, dass sich kurzfristige Änderungen ergeben können.
Es gelten die zum Zeitpunkt der Veranstaltungen gültigen Verordnungen.

 

 

Bitte beachten Sie regelmäßig unserer, Hinweise auf der Website, Facebook, Presse, bzw. rufen Sie uns an 0721/4762716.

 

Kommet zuhauf!

 

 

Ihre Spiegelfechter

 

 

Schauen Sie inzwischen auch auf unserer neuen Streamingseite www.Insel-StreamNoir.com vorbei und tauchen Sie ein in die Welt der echten Kabarettkunst. Es lohnt sich. Die Seite wird nun stetig weiterwachsen.

 

 

Sie möchten uns in unserer schwierigen Situation unterstützen?

 
Da wir ein als gemeinnütziger Verein fungieren - sind Ihre Spenden gegen Spendenbescheinigung steuerlich begünstigt.
 
Spendenkonto:
 

IBAN: DE70 6619 0000 0050 6730 06

BIC: GENODE61KA1

 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen

 

Bleiben Sie gesund und Händewaschen nicht vergessen.

 

 

Beste Grüße

 

Die Spiegelfechter  

 

 

Sie möchten das Kabarett mieten?

 

Wie bieten stilvolles feiern … zwischen Heimeligkeit und  Kabarett

 

Sie planen ein Event - Wir haben die Location mitten in Durlach!

 

Das Kabarett in der Orgelfabrik als besondere Location bietet mit seinem gastronomischen Bereich den idealen Rahmen für jede ihrer Veranstaltungen- schwarzer Humor inklusive. 

Interesse? Senden Sie uns eine e-mail an: kontakt@die-spiegelfechter.de

 


 Das Kabarett in der Orgelfabrik ist bei Facebook schauen Sie doch da auch mal rein.

 

 Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei.

 

  

Herzlichst

 

Die Spiegelfechter

 

 

 

Der Kartenvorverkauf  hat jeden Montag von 10:00 - 12:30 Uhr im 2. OG der Orgelfabrik geöffnet.

Außerhalb können wir für Kartenübergaben auch gerne telefonisch einen Termin vereinbaren, wir sind oft im Haus.

theater-hompage.jpg

Tagestipp › 22.10.2022

Thilo Seibel  ›  ParOdiesisch- Das neue Programm
Thilo Seibel › ParOdiesisch- Das neue Programm
Der große Gas- und Zigarren-Philosoph Gerhard Schröder hat einmal gesagt, man müsse „das Richtige tun“. Nur, was ist „das Richtige“, gerade nach Corona? Denn schon vor Corona lebten wir ja im „postfaktischen Zeitalter“: Für die einen gelten ...