Kabarett in der Orgelfabrik


Liebe Freunde unseres Kabarett , liebes Publikum,

 

Wie freuen uns! Jetzt dürfen wir wieder! Wir haben unser Kabarett nach der Sommerfrische wieder geöffnet. Das Programm Oktober 21 bis Mai 22 ist nun vollständig online. Bitte senden Sie uns Ihre Kartenwünsche per E-Mail, wir werden uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

 

Schauen Sie inzwischen auch auf unserer neuen Streamingseite www.Insel-StreamNoir.com vorbei und tauchen Sie ein in die Welt der echten Kabarettkunst. Es lohnt sich. Die Seite wird nun stetig weiterwachsen.

 

 

Kommet zuhauf!

 

 

Achtung:  Die Vorstellung "Ungewöhnlich offen, am 4.12.21  ist von einer Firma zur Weihnachtsfeier zugebucht worden. In der ersten Dezemberwoche können Sie das neue Programm noch am Freitag den 3.12.21 sehen. Alle Termine finden sich unter Programm auf dieser homepage. KOMMET ZUHAUF!


 

 Was gibt es in Zeiten von Corona bei einem Besuch unseres Kabaretts  zu beachten? 



Seit dem 24.11.21 gilt in Baden- Württemberg die  2G Plus- Regel


Was bedeutet 2G Plus in der Praxis:

 

Veranstalter müssen Test-, Impf- und Genesenennachweis grundsätzlich mit digitalen Anwendungen (z. B. der CovPassCheck-App) kontrollieren und den Namen anhand von Ausweisdokumenten überprüfen. Damit ist der Zutritt allein mit dem gelben Impfpass nicht mehr möglich, es muss der QR-Code per App oder in Papierform mitgeführt werden.

 

Wir benötigen von Ihnen:

 

Einen Testnachweis mit QR Code

Einen Impf- oder Genesenennachweis mir QR Code

Einen Personalausweis

 

Wir müssen Ihre Daten erheben. Im Haus gibt es auch die Luca-App.

 

 

-  Volljährige Schülerinnen und Schüler können nicht mehr den Schülerausweis vorlegen,um Zutritt      zu erhalten. Für sie gelten die gewöhnlichen 2G- bzw. 3G-Zutrittsregelungen.

 

· Schülerinnen und Schüler zwischen 12 und 17 Jahren können noch voraussichtlich bis kurz nach dem Weihnachtsfest Zutritt mit dem Schülerausweis erhalten.

 

 

Das Modell 2G der Corona-Verordnung des Landes sieht vor, dass bei Kindern und Jugendlichen bis einschließlich 17 Jahren weiterhin der „Getestet-Status“ reicht, der durch Vorlage des Schülerausweises nachgewiesen wird. Auch Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, haben laut Corona-Verordnung weiterhin die Möglichkeit, die Veranstaltungen zu besuchen. Dazu muss ein tagesaktueller Coronatest und ein Attest, dass eine Impfung nicht möglich ist, vorgelegt werden. Die neue Corona-Verordnung lässt das Modell 2G als Option in der Basis- und Warnstufe zu, in der Alarmstufe sowie in der Alarmstufe II wird es Pflicht. In der Alarmstufe II gelten Sonderregelungen für Schüler über 18 Jahre.

 

Achtung!

  • In der Warn- und Alarmstufe wird die Maskenpflicht nach der Coronaverordnung B - W wieder eingeführt.
  • Seit dem 24.11.21 ist in Baden - Württemberg  die Alarmstufe II ausgerufen worden. Demnach dürfen Veranstaltungen nur noch mit 50% der eigentlichen Besucherkapazität belegt werden.Zutritt erfolgt nur noch für vollständig immunisierte Besucher nach der 2 G plus Regel. Besucher benötigen dann, neben einer Genesenenbestätigung oder einem Impfzertifikat, einen aktuellen negativen Antigen- oder PCR- Testnachweis. Mit den Mitwirkenden und Angestellten des Hauses wird ebenso verfahren werden. Sie können sich daher bei uns sicher fühlen.

 


Allgemeine Information:

 

Seit dem 16. September 2021 gilt das dreistufige Warnsystem laut Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg. Für einen Besuch bei Kulturveranstaltungen benötigen Sie in der sog. Basisstufe einen aktuellen Test-, Impf- oder Genesenen-Nachweis (3G).

 

Basisstufe: 3G / 2 G Option für Kulturveranstalter. Siehe oben.


Warnstufe: 3G (PCR-Test für Ungeimpfte) 2 G Option für Kulturveranstalter. Siehe oben. 

 

Alarmstufe 2 G

 

Alarmstufe II 2 G Plus

 

Die Warnstufe wird ausgerufen, wenn die Hospitalisierungsinzidenz an fünf Werktagen in Folge den Wert von 8,0 erreicht oder überschreitet oder die Auslastung der Intensivbetten in BadenWürttemberg an zwei aufeinanderfolgenden Werktagen den Wert von 250 erreicht oder überschreitet.

 

Die Alarmstufe wird ausgerufen, wenn die Hospitalisierungsinzidenz an fünf Werktagen in Folge den Wert von 12,0 erreicht oder überschreitet oder die Auslastung der Intensivbetten in Baden-Württemberg an zwei aufeinanderfolgenden Werktagen den Wert von 390 erreicht oder überschreitet.

 

Die Alaremstufe II wird ausgerufen wenn oder die sogenannte Hospitalisierungsinzidenz bei 6 liegt oder die Auslastung der Intensivbetten in Baden-Württemberg an zwei aufeinanderfolgenden Werktagen den Wert von 450 erreicht oder überschreitet.

 

 

Jeder Besucher muss seinen Namen und eine Kontaktadresse hinterlassen. Diese Daten werden nur zu diesem Zweck erhoben, sechs Wochen aufbewahrt und anschließend gelöscht. 

 

 

Zutritts- und Teilnahmeverbot besteht für:

  • Personen die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person hatten
  • Personen, die typische Coronavirus-Symptome zeigen: Fieber, Husten, Halsschmerzen

Wir tun unser Bestes, um Ihnen einen sicheren Aufenthalt zu ermöglichen:

  • Die Besucherzahl ist entsprechend der Raumgröße begrenzt.
  • Die Räume sind regelmäßig mit Frischluft belüftet.
  • In der Orgelfabrik steht ausreichend Desinfektionsmittel für die Hände zur Verfügung.
  • Wege und Abstände sind gekennzeichnet.
  • Die Toiletten werden regelmäßig gereinigt, Oberflächen desinfiziert, Handtücher und Seife nachgefüllt.

Das aktuelle Hygienekonzept des Kabarett kann im Kabarett eingesehen werden.

 

Aktuelle Info zur Corona-Epidemie: Info-Portal der Stadt Karlsruhe 

 

 

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich. Bald wird die ärgerliche Geschichte hinter uns liegen.

 

Wir wünschen Ihnen friedliche Tage!

 

 

Die Spiegelfechter

 

 

Verstärkung gesucht!

 

 

Verstärkung für PA/Licht- und Bühnentechnik gesucht!


m/w/d


Für unser Kabarett suchen wir Unterstützung. Auch Anfänger sind willkommen.


Was wäre zu tun?


Bedienung der Licht- und Tonsteuerpulte während der Endproben und die technische Gastspielbetreuung. Programmierung von Licht und Ton für Eigenproduktionen und Gastkünstler. Gerne lernen wir Dich ein. Die Spielzeiten unseres Hauses finden zwischen Oktober - Juni statt. Vornehmlich an Wochenenden zu theaterüblichen Zeiten.


Bei Interesse freuen wir uns über ein Kennenlernen.


Weitere informationen gibt es hier:


kontakt@die-spiegelfechter.de 



Sie möchten uns in unserer schwierigen Situation unterstützen?

 
Da wir ein als gemeinnütziger Verein fungieren - sind Ihre Spenden gegen Spendenbescheinigung steuerlich begünstigt.
 
Spendenkonto:
 

IBAN: DE70 6619 0000 0050 6730 06

BIC: GENODE61KA1

 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen

 

Bleiben Sie gesund und Händewaschen nicht vergessen.

 

 

Beste Grüße

 

Die Spiegelfechter  

 

 

Sie möchten das Kabarett mieten?

 

Wie bieten stilvolles feiern … zwischen Heimeligkeit und  Kabarett

 

Sie planen ein Event - Wir haben die Location mitten in Durlach!

 

Das Kabarett in der Orgelfabrik als besondere Location bietet mit seinem gastronomischen Bereich den idealen Rahmen für jede ihrer Veranstaltungen- schwarzer Humor inklusive. 

Interesse? Senden Sie uns eine e-mail an: kontakt@die-spiegelfechter.de

 


 Das Kabarett in der Orgelfabrik ist bei Facebook schauen Sie doch da auch mal rein.

 

 Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei.

 

  

Herzlichst

 

Die Spiegelfechter

 

 

 

Der Kartenvorverkauf  hat jeden Montag von 10:00 - 12:30 Uhr im 2. OG der Orgelfabrik geöffnet.

Außerhalb können wir für Kartenübergaben auch gerne telefonisch einen Termin vereinbaren, wir sind oft im Haus.

theater-hompage.jpg

Tagestipp › 03.12.2021

Die Spiegelfechter Ole Hoffmann & Rainer Granzin am Piano › Ungewöhnlich offen!
Die Spiegelfechter Ole Hoffmann & Rainer Granzin am Piano › Ungewöhnlich offen!
Die Spiegelfechter Ole Hoffmann & Rainer Granzin › Ungewöhnlich offen! Überraschung! Nicht nur unsere Bühne ist offen! Nach Monaten des Stillstands feiert Ole Hoffmann die Kabarettkunst und tanzt das freie Wort. Monatlenlang war er nun an den Computer gefesselt. Das hat ...